Goerzwerk Hans Dierstein
Hans geht durchs Haus
Kategorie(n): 2019 | News

14. Februar 2019 | Viele Goerzwerker kennen ihn schon. Und wer ihn noch nicht kennt, wird ihn bestimmt bald kennenlernen. Hans Dierstein, Vorstandsmitglied der Stiftung Wilderness International (www.wilderness-international.org), klappert derzeit die Mieter des Hauses ab und verfolgt dabei ein ökologisch anspruchsvolles Ziel: Das gesamte Goerzwerk soll im Laufe des Jahres CO2-neutral werden. Um das zu erreichen, muss zunächst der durchschnittliche Energieverbrauch der hier ansässigen Unternehmen analysiert werden. Kein Pappenstiel bei mehr als 100 ansässigen Firmen auf einer Fläche von rund 30.000 qm!

Wir appellieren an alle Goerzwerker, sich an diesem Projekt zu beteiligen und im Namen ihres Unternehmens einen Obulus an die Natur zu leisten. Weitere Informationen über unsere Kooperation mit Wilderness International finden Sie hier >

Das könnte auch noch interessant sein:
Mehr Sichtbarkeit für Deine Webseite

Mehr Sichtbarkeit für Deine Webseite

Marketing Workshop von Urban Division In diesem kostenlosen Workshop im Rahmen der Gründerwoche Deutschland zeigt Thorsten Ruhle von der Agentur UrbanDivision (https://urbandivision.de/) für kleine Unternehmen, StartUps und Gründer Beispiele von realen Kunden für...

mehr lesen
Drei Männer und eine Bowle

Drei Männer und eine Bowle

Welche Zutaten gehören in die Maibowle? Dr. Motte wusste es sofort: Sekt, Weißwein und frischer Waldmeister. Der weltbekannte DJ und Loveparade-Erfinder (links im Bild) war zum ersten Mal zu Gast im Club Goerzwerk. Christian Goiny, MdA (rechts im Bild), hatte ihn zur...

mehr lesen
„Gekommen um zu bleiben“

„Gekommen um zu bleiben“

Goerzwerking bei Dotama Ein Umzug von Charlottenburg nach Lichterfelde? Dotama-GF Michael Maier war unsicher, ob er sich und seinen Mitarbeitern das wirklich zumuten wollte. Aber er suchte nach neuen Geschäftsräumen und machte sich - noch zögernd - auf den Weg zur...

mehr lesen