hipper
Standort
mit
Potenzial

Hier findet Ihr uns

Zwischen Alexanderplatz und Sanssouci

Abseits der Innenbezirke liegt das Goerzwerk auf halber Strecke zwischen Berlin-Mitte und Potsdam, im Industriegebiet Goerzallee am Zehlendorfer Stichkanal. Dank moderner Stadtplanung gewinnt der Standort kontinuierlich an Attraktivität. An der Goerzallee trifft Industrie auf exklusives Wohnen. In unmittelbarer Nachbarschaft locken die ehemaligen Telefunken-Werke, ab 1945 Quartier der US-Kaserne „Mc Nair Barracks“ sowie das Schweizer Viertel immer mehr junge Familien an.

Gewerbebasis mit Biotop

Der 1 km lange Zehlendorfer Stichkanal, ein Abzweig des Teltowkanals, fließt direkt hinter dem Goerzwerk entlang. Zusammen mit dem Hafen wurde er zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt, um die Lichterfelder Industrie an das Wassernetz anzubinden.

Durch die Blockade und später den Mauerbau, verlor der Hafen zunehmend an Bedeutung. Die Transportwege wurden vom Wasser aufs Land verlegt und der Kanal der Natur überlassen. Entstanden ist das „Biotop Zehlendorfer Stichkanal“.

Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel:
Busverbindung direkt vor dem Objekt: Linie 285
S-Bahn Zehlendorf Mitte 3, 3 km
S-Bahn Lichterfelde West 4 km
U-Bahn Rathaus Steglitz 6, 4 km
ICE-Bahnhof: Berlin-Südkreuz 11 km
Autobahn: A10 Berliner Ring, Abfahrt Steglitz (Stadtring)

Flughafen: Berlin-Brandenburg 21 km

Hotels aller Kategorien in der Umgebung

Das Goerzwerk auf Google Maps