Betteries
betteries im ard-weltspiegel
Kategorie(n): News | 2021

Zweites Leben für Auto-Batterien

Neue Lösungen finden im Kampf gegen den Klimawandel. Das hat sich auch Rainer Hönig von betteries vorgenommen. Rund 3 Millionen E-Autos wurden bislang allein in Europa verkauft. Die ersten Batterien sind jetzt langsam am Ende. Ein wachsender Berg Müll. Kommt da die nächste Umweltsünde?

Das Team des im Goerzwerk ansässigen Start-Ups hat die Lösung: „Second Life“ – zweites Leben für Autobatterien. Gebrauchte Batterien werden zerlegt und neu zusammengesetzt. Das Ergebnis sind kompakte 35 Kilo Stromspeicher, so genannte Better Packs. Als umweltschonende und mobile Energieversorgungssysteme können sie dabei helfen, den C02-Ausstoß maßgeblich zu reduzieren.

Im ARD Weltspiegel wurde jetzt darüber berichtet, wo die Second-Life-Batterien aus dem Goerzwerk zum Einsatz kommen und in welchem Land es bereits wichtige Kooperationspartner gibt:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/frankreich-zweites-leben-fuer-e-auto-batterien-video-100.html .

Das könnte auch noch interessant sein:
Mit dem CargoBike auf Goerzwerk-tour

Mit dem CargoBike auf Goerzwerk-tour

Wirtschaftssenator Stephan Schwarz erkundet unseren Unternehmercampus Nur wenige Monate nach seinem Amtsantritt stattete Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin, unserem innovativen Business-Standort einen ersten Besuch ab. Die...

mehr lesen